Namenszug
Logo
Jahreshauptversammlung

Spielmannszug intensiviert bestehendes Repertoire

Am Freitag, 01. Februar 2019 richtete der Spielmannszug Hamm-Nordenfeldmark 1975 e.V. die jährliche Jahreshauptversammlung in der Avantgardenlaube des Schützenvereins 1839 Hamm-Nordenfeldmark aus. Die Vorsitzende Denise Konietzko konnte an diesem Abend 25 aktive Mitglieder begrüßen. Die Spielleute blickten während der Versammlung auf eine erfolgreiche Saison 2018 zurück.

Geschäftsführerin Vanessa Bankamp war mit der finanziellen Situation äußerst zufrieden. In diesem Jahr werden neue Regenjacken angeschafft. Außerdem wird der Spielmannszug ein Wochenendausflug für die Gemeinschaft am Ende der Spielsaison organisieren. 

Gerne bildet der Verein auch weiterhin neue Spielleute in ihren Reihen aus, indem Mitglieder mit jahrzehntelanger Erfahrung und Spielpraxis als Ausbilder zur Verfügung stehen. Ausgebildet werden Flötisten als auch Trommler, die keine musikalische Vorbildung haben. Interessenten melden sich bitte unter marketing(ät)1975er(dot)de, um weitere Informationen zu erhalten. Der Spielmannszug legt dieses Jahr ein besonderes Augenmerk darauf, dass das bestehende Repertoire intensiviert und die bereits vorhandenen Märsche/ Stücke musikalisch verfeinert werden.

Für eine langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Melina Hatton (10 Jahre), Lucas Kluge (10 Jahre), Birthe Niehoff (25 Jahre) sowie Bernd Wilmsmann (25 Jahre). Sie bekamen eine Urkunde und eine Anstecknadel für die Uniform.

Neben den Berichten der Vorsitzenden, des Schriftführers und der Geschäftsführerin wurde auch der Spielplan für die kommende Saison besprochen. "Bei den vielen Spielanfragen zeigt sich erneut, dass die 1975er noch immer einer der begehrtesten Spielmannszüge im Hammer Stadtgebiet sind", sagte die Vorsitzende. Deshalb konnten auch nicht alle Anfragen positiv beschieden werden, was aber auch daran liegt, dass die Mitglieder entschieden haben in diesem Jahr etwas kürzer zu treten.

Zunächst wird der Spielmannszug am 13. und 14. April 2019 ein Übungswochenende auf dem Schützenplatz am Westberger Weg durchführen. Der erste Spieltermin wird dann am 18. Mai 2019 die musikalische Begleitung der Avantgarde Ostenfeldmark beim Avantgardenfest sein. Außerdem wird der Spielmannszug u.a. auf den Schützenfesten in Bönen und in Hövel vertreten sein.

Die Übungsabende finden im zwei-Wochen-Rhythmus jeweils montags in der Zeit von 18:30 bis 20:30 Uhr im Vereinsheim des Schützenvereins 1839 statt. Hierzu sind auch alle musikalisch Interessierten herzlich eingeladen.